Bericht

Freitag, 31.07.2020
Marius Duhnke wechselt in die Landesliga




Nach seiner langwierigen Verletzung wird Marius Duhnke nicht mehr für den SV Wacker Burghausen auflaufen.

Der 26-jährige Offensivspieler wird sich dem Landesligisten FC Ampfing anschließen und folgt so seinem ehemaligen Teamkollegen Daniel Hofstetter, der ebenfalls nach längerer Verletzungspause von Burghausen nach Ampfing gewechselt ist. Obwohl Duhnke langsam wieder fit wird, konnte man sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. So lief der seit 2014 beim Verein spielende Würzburger zuletzt am 5. April 2019 für den SV Wacker auf. Im Spiel in Memmingen erzielte Duhnke in der Nachspielzeit das 3:2-Siegtor für Wacker.

Seit 2014 als Duhnke von der SpVgg Unterhaching an die Salzach kam, lief er 138 Mal für den SV Wacker auf und erzielte dabei 29 Tore in der Regionalliga Bayern. Durch seine langwierige Verletzung fehlte der Stürmer jedoch zuletzt bereits seit über einem Jahr. Nun will Duhnke sich ein zweites Standbein aufbauen und daher fußballerisch etwas kürzer treten.

„Wir bedanken uns bei Marius für die vielen tollen Momente in Burghausen. Marius ist ein feiner Fußballer und wird in Ampfing sicherlich weiterhelfen können beim Ziel Klassenerhalt“, so Karl-Heinz Fenk.

 
Previous
Next

Laden...