Bericht

Donnerstag, 30.03.2017
Mölzl wird neuer Wacker-Trainer




Patrick Mölzl wird ab kommenden Montag, 3. April, die Regionalliga-Mannschaft von Wacker Burghausen als Cheftrainer übernehmen.

Der 36-Jährige wechselt vom Bayernligisten SV Kirchanschöring an die Salzach. 

Patrick Mölzl passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er ist jung, hungrig und ehrgeizig. In den Gesprächen mit ihm konnten wir uns von seiner Fußballphilosophie und seiner Teamfähigkeit überzeugen. Wir sind sicher, dass er unsere Mannschaft weiterentwickeln wird“, zeigen sich die Vereinsverantwortlichen begeistert über den Ex-Profi, der die A-Lizenz als Lehrgangsbester absolvierte.

Patrick Mölzl: „Ich habe mich für Burghausen entschieden, weil ich mit den Vereinsverantwortlichen tolle Gespräche geführt habe und den eingeschlagenen Weg sehr reizvoll finde. Ich freue mich auf die Herausforderung bei Wacker Burghausen. Mit mir als Trainer wird immer eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die mit Vollgas und Spaß Fußball spielt.“

Mölzl spielte nach Stationen in der Jugend bei 1860 München und Bayern München zunächst vier Jahren bei den Bayern Amateuren in der Regionalliga Süd. Als Profi trug er das Trikot des FC Augsburg, FC Ingolstadt, FC St. Pauli und Greuther Fürth. Seine erfolgreiche Karriere ließ er vor drei Jahren als Spielertrainer beim SV Kirchanschöring ausklingen. 


Regionalliga Bayern
              AKTUELLES
 
Previous
Next