Fußball GmbH

Wie in anderen Vereinen begegnete man auch beim SV Wacker Burghausen e.V. der zunehmender finanzieller Dominanz des Profifußballbetriebs gegenüber den übrigen Abteilungen und der stark anwachsenden Abhängigkeit vom sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg mit entsprechenden organisatorischen Maßnahmen.

Ein möglicherweise negativer Einfluss der Unwägbarkeiten des Profisports auf die Gemeinnützigkeit des gesamten Sportvereins sollte nach Auffassung des Vereinsvorstandes mit diesem Schritt minimal gehalten werden. Im Rahmen der Teilnahme am professionellen Ligaspielbetrieb stellte die Ausgliederung in eine eigenständige Kapitalgesellschaft überdies eine wesentliche Verkürzung der Entscheidungswege dar.

Mit der am 01.07.2006 rückwirkend vollzogenen Ausgliederung des Lizenzspielbetriebs der 1. Mannschaft in eine GmbH wurde der SV Wacker Burghausen e.V., neben der mit 19,9 % minderheitsbeteiligten Wacker Chemie AG, Mehrheitsgesellschafter und seit Übereignung der Restanteile im Jahr 2009 alleiniger Gesellschafter der Wacker Burghausen Fußball GmbH (WBFG). Diese Kapitalgesellschaftsgründung ist gemäß der aktuell gültigen DFB-Statuten satzungskonform. Nach der dort festgelegten Regelung, die eine operative Kontrolle durch Kapitalanleger verhindern soll, ist eine mehrheitliche Vertretung des Muttervereins als Gesellschafter der Kapitalgesellschaft notwendig.

Nach einer vereinsseitigen Vermögensübertragung an die WBFG verfügt diese seit ihrer Gründung über die zur Durchführung des Lizenzspielbetriebs notwendigen personellen wie infrastrukturellen Kapazitäten. Die Gesellschafterversammlung an der Spitze der Institution ist mit der Benennung des Gesellschafterausschusses und der Ernennung des operativ tätigen Geschäftsführers betraut. Weiterhin fungiert ein Aufsichtsrat als Kontrollgremium zur Überwachung der Geschäftsführungsaktivitäten, welche den Spielbetrieb, Stadion- und Technikverwaltung, Marketing, Public Relations und kaufmännische Aufgaben umfassen. Diese Ressorts werden von hauptamtlichen Mitarbeitern verantwortet, um eine bestmögliche Organisation zu garantieren.


Regionalliga Bayern
              AKTUELLES
 
Previous
Next